Unter einem Kredit versteht man letztendlich nichts anderes als eine Leihgabe. Das heißt, eine Bank leiht einem Kunden unter bestimmten Bedingungen, die im Vorfeld vertraglich festgelegt wurden, Geld. Einen Antrag auf einen Kredit kann letztendlich jeder stellen. Selbstverständlich gibt es aber Bedingungen, die jeder unter uns erfüllen muss, wenn er einen Kredit erhalten möchte. In der Regel ist es nicht möglich, als Arbeitsloser einen Kredit zu erhalten. Auch als Schüler oder Student ist dies schwierig, aber nicht unmöglich. Unter Angabe eines Bürgen, kann man die Bonität der eigenen Person verstärken. Der Bürge stellt letztendlich die Sicherheit dar. Kann der Kreditnehmer nicht mehr zahlen, muss der Bürge ran. Auch bei Menschen, die ein zu geringes Einkommen vorweisen, ist dies eine Möglichkeit. Mittlerweile gibt es auch die sogenannten schufafreie Kredite.  Dieses vergibt, wie der Name schon sagt, Kredite, ohne dabei die Schufa abzufragen.


 

Das heißt, außer den Einkommensnachweisen hat das Kreditinstitut keine Nachweise und Sicherheiten, dass der Kunde tatsächlich zahlt. In der Regel werden die Kosten für einen solchen schufafreien Kredit sehr hoch angesetzt. Auf diese Art und Weise sollen die eventuellen Verluste, die man einkalkulieren muss, ausgeglichen. Wichtiges Kriterium bei der Auswahl von Krediten sind die Zinsen. Diese sollten niemals zu hoch sein, da sonst auch die Kosten des Kredites erheblich in die Höhe getrieben werden. Führt man beispielsweise einen Vergleich von Krediten im World Wide Web durch, ist es wichtig, auf diese Konditionen zu achten und sich nicht lediglich von den Preisen leiten zu lassen. Spricht man von Preisen bei einem Kredit, meint man in der Regel die monatliche Tilgungsrate, die je nach Zinsen und Kreditlaufzeit unterschiedlich ausfallen können. Ebenfalls besonders bekannt sind die sogenannten Schweizer Kredite oder auch Kleinkredite genannt. Diese zeichnen sich dadurch aus, dass sie normalerweise von ausländischen Banken, beispielsweise in der Schweiz, vergeben werden und lediglich eine geringe Kreditsumme aufweisen. 3.000,00 € bis 5.000,00 € sind in der Regel das Maximum. Alles, was darüber liegt, wird schon zu den normalen Krediten gezählt. Das heißt also, dass man bei kleineren Anschaffungen nicht unbedingt einen riesigen Kredit aufnehmen muss und Schulden ohne Ende hat, sondern man kann auch mit einem kleineren Kredit große Sprünge schaffen. Ein Kredit kann also in zahlreichen Lebenslagen helfen. Aber wie erfolgt letztendlich die Beantragung eines solchen? Normalerweise kann man Kredite mittlerweile einfach und schnell online beantragen. Selbstverständlich gibt es daneben aber auch die Methode, sich in einer Bankfiliale beraten zu lassen und dort den Antrag auszufüllen. Geeignet ist diese Methode für diejenigen, die kein Internet besitzen.Normalerweise wird jedoch die schnellere Variante bevorzugt und gern gesehen. Besonders vielbeschäftigte Personen, die durch ihre Arbeit extrem eingebunden sind, sind von der Methode des Online-Antrages begeistert. In zahlreichen Foren im Internet kann man sich weiter über das Thema „Kredit“ informieren und gegebenenfalls auch persönliche Meinungen nachlesen oder wiedergeben. So kann man Fettnäpfchen und eventuellen Problemen konsequent aus dem Weg gehen.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Kalender
November 2018
M D M D F S S
« Feb    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930